Mo., 11. Apr.

|

Janusz Korczak Haus Berlin

J-ArtEck- DAY-CAMP “Shalom, Berlin!”/3. Edition

Die J-ArtEck Jugendbildungsstätte e.V. bietet ein Projekt, einschließlich Vorbereitungsseminare für ehrenamtliche Jugendleiter, zwei wöchentliche Tagescamps, Bildungs-/Forschungs-/ und Kunstaktivitäten sowie offene Veranstaltungen in Form von Straßenfesten für ein breites Publikum, an.

J-ArtEck- DAY-CAMP “Shalom, Berlin!”/3. Edition

Wann? und Wo?

11. Apr., 18:30 – 15. Apr., 18:30

Janusz Korczak Haus Berlin, Mitte, Berlin, Germany

Wir freuen uns auf euch!

für Kinder und Jugendliche zwischen 10-15 Jahren

vom 11.04. - 15.04.2022

Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen,

an dem J-ArtEck Day Camp “Shalom, Berlin!”-3. Edition

mit dem neuen, spannenden und kreativen Programm teilzunehmen!

Euch erwarten:

➤ spannende Kreativworkshops mit professionellen Künstlern:

SANDMALEREI – ANIMATION – ARCHITEKTUR – FOTO - FORSCHUNG –

VIDEOERSTELLUNG & TONVEREIBARTUNG

➤ Meinungsaustausch und Gespräche zum Themen Sklaverei und

Freiheit, Freundlichkeit und Mut

➤ Forschung der Geschichte des Nikolaiviertels

➤ Sport und Out-Door Spiele

➤ Ausflüge, Quests und Museen Besuche

➤ Familiäre Sabbat und Pessach Feier

neue Freundschaften und mehrsprachige Community

Die Plätze sind begrenzt, meldet euch schnell an!

Anmeldung unter: https://forms.gle/Fp431NmT1hCG3PSD8

Information unter: info@j-arteck.org

Die J-ArtEck Jugendbildungsstätte e.V. bietet ein Projekt, einschließlich

Vorbereitungsseminare für ehrenamtliche Jugendleiter, zwei wöchentliche

Tagescamps, Bildungs-/Forschungs-/ und Kunstaktivitäten sowie offene

Veranstaltungen in Form von Straßenfesten für ein breites Publikum, an. Alle

Aktivitäten finden in Räumen von J-ArtEck im Nikolaiviertel und in naheliegenden

Museen sowie administrativen Institutionen statt. J-ArtEck hat seinen Sitz im

Nikolaiviertel, das in der Gründungsstätte Berlins liegt. Heute ist das Nikolaiviertel

zugleich Wohnort, Geschäftsort und Kulturort der historischen Mitte Berlins.

 Die kulturhistorische Bedeutung und ihr Wert für die Stadt gilt es zu erhalten, zu

entwickeln und für die Stadtgesellschaft dauerhaft zugänglich zu machen. Mit dem

Senatsbeschluss vom 2019 wurde das Nikolaiviertel als Fördergebiet im Bund-

Länder-Programm “Lebendige Zentren” festgelegt. Deshalb haben unsere jungen

Teilnehmer:innen und ehrenamtliche Jugendleiter:innen bei der Diskussion des

Vereinsjahresthemas im Jahr 2022 das Thema “Nikolaiviertel” ausgewählt.

Mit diesem Projekt wollen wir Geschichte, Kultur und das gegenwärtige

gesellschaftliche Leben des Nikolaiviertels an seine Bewohner und andere Berliner

vermitteln sowie die multikulturelle Vielfalt des heutigen Nikolaiviertels sichtbar

machen. Dabei werden demokratische und partizipative Ansätze junger Menschen

unterstützt. Sie werden sich als bestimmende Mitglieder des Projekts empfinden und

Möglichkeit erhalten, selbst entscheiden zu dürfen welche Themen sie recherchieren,

welche kreative Formen sie auswählen und wie die Ergebnisse einem breiten

Publikum präsentiert werden. Sie werden aufgefordert die Begriffe “Freiheit” und “der

freie Wille” im Zusammenhang mit den Menschenrechten zu begreifen und praktisch

diese auszuüben.